Ich möchte erneuerbare Energie kaufen ...

... dann können Sie "Freiämter Naturstrom" beziehen.

Dieser erfüllt anerkannte Standards und ist das Qualiätslabel, welches vom Verein für umweltgerechte Energie (VUE) nach eingehender Prüfung erteilt wird. naturemade steht für ökologisch produzierte Energie («naturemade basic») und für Energie aus erneuerbaren Quellen («naturemade star»).·Der Verkauf von Produkten mit dem Qualitätslabel naturemade fördert den Zubau von Sonnen-, Biomasse- und Windanlagen (neue erneuerbare Energien). 5% jeder verkauften kWh naturemade Strom müssen naturemade star zertifiziert sein und mindestens die Hälfte davon aus neuen erneuerbaren Energiequellen stammen. Mit jeder verkauften kWh naturemade star Strom aus Wasserkraftwerken und Abwasserreinigungsanlagen fliesst ein Rappen in einen Fonds für ökologische Verbesserungsmassnahmen. Diese Gelder werden zum Beispiel zur Renaturierung der Bachläufe in der Kraftwerksumgebung eingesetzt.

Weitere Infos und das Bestellformular finden Sie hier im Flyer Freiämter Naturstrom

... dann können Sie "Aargauer Naturstrom" beziehen.·

Der Verein «Aargauer Naturstrom» (ANS) ist die marktorientierte Initiative von Energieversorgungsunternehmen (EVU) im Kanton Aargau zur Förderung von erneuerbaren Energien (Naturstrom) aus Kleinanlagen. Über die naturstrombörse können Aargauer «Naturstrom ab Hof» aus ihrer bevorzugten Produktionsanlage für den täglichen Bedarf beziehen und haben die freie Wahl bezüglich der Stromzusammensetzung und Strommenge.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich möchte erneuerbare Energie produzieren und verkaufen ...

... dann können Sie Solarstrom produzieren.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Formen von Solaranlagen: eine produziert elektrischen Strom, die andere Wärme. Solarstromanlagen wandeln Sonnenstrahlung über die Solarmodule direkt in elektrischen Strom um. Diese Technologie nennt man "Photovoltaik" und diesen produzierten Strom können Sie entweder zur Deckung des Eigenbedarfs nutzen oder auch verkaufen.

Solarwärme hingegen wird mit sogenannten "Sonnenkollektoren" gewonnen und diese Wärme kann zum Erhitzen von Wasser genutzt werden. Natürlich hängt dieser Entscheid von Ihren Bedürfnissen und Präferenzen ab. Interessant hierzu ist sicher der Solar-Rechner von SwissSolar und der Solar-Kataster des Kt.Aargaus, welches in einem Übersichtsplan für jedes Gebäude im Kanton die Sonnenenergie anzeigt, die auf die Dachflächen einstrahlt.

... Verkauf Ihres produzierten Solarstroms über eine "Solarstrom-Börse".

Eine Möglichkeit hierfür ist der Verein Aargauer Naturstrom (ANS). Er vermarktet für Sie den ökologischen Mehrwert und ist Partner für alle Fragen rund um Naturstrom.

... Anmeldung der Solaranlage und Vergütung des produzierten Solarstroms über das KEV.

Die Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) ist ein Instrument des Bundes zur Förderung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien. Es deckt die Differenz zwischen Produktion und Marktpreis und garantiert den Produzentinnen und Produzenten von erneuerbarem Strom einen Preis, der ihren Produktionskosten entspricht. Gespeist wird der KEV-Fonds von allen Stromkonsumentinnen und -konsumenten, die pro verbrauchte Kilowattstunde eine Abgabe bezahlen.

Neue Anlagen können bei der nationalen Netzgesellschaft Swissgrid angemeldet werden. Zur Zeit besteht eine Warteliste für Neuanmeldungen. Weitere Details zum Anmeldeverfahren gibt es auf der Website von Swissgrid.

Bei Fragen helfen wir Ihnen als lokales EVU natürlich auch gerne weiter.